Allgemein

Es gelten die Wettkampfvorschriften des KJTF 2018 inkl. sämtlicher Änderungen. Weiter sind die separaten technischen Weisungen der Wettkampfleitung zu beachten.

Download Wettkampfvorschriften
Download Wettkampfvorschriften KITU

Rundbahnstafette: Nagel- und Nockenschuhe sind nicht erlaubt.
Der Rundlauf beträgt circa 120 Meter! Es laufen alle acht Kinder eine ganze Runde.
Der Wechsel erfolgt nach gelaufener Distanz durch Stabübergabe. Zu frühe und zu späte Übergaben werden mit
5 Sekunden Zeitzuschlag bestraft.
Die vorgegebenen Zeiten Bitte einhalten. Ab ca. 14:45 Uhr werden die Finalisten durch den Speaker ausgerufen.

Meldestellen / Infostand

Die zentrale Anmeldestelle befindet sich beim Eingangsbereich der Aula Tannenbrunn. Jede Riege meldet sich spätestens 45 Minuten vor Beginn der ersten Disziplin und holt das Vereinscouvert mit den Notenblättern und den Turnkreuzen ab.

Nachmeldungen

Nachmeldungen gemäss Wettkampfvorschriften sind möglich (WV 1.6.4).
Der Festkarten Betrag von 22.- (3-teiliger VW) / 12.- (1-teiliger VW) beinhaltet ein Turnkreuz und muss direkt bei der Anmeldestelle bezahlt werden.

Leiterpreise

Die von den Vereinen bestellten Leiterpreise können mit den entsprechenden Bons bei der zentralen Anmeldestelle bezogen werden.

Notenblätter (Leichtathletik, Nationalturnen und Spieltest)

Die Notenblätter müssen vor dem ersten Wettkampf – mit Namen und Jahrgang des Kindes - ausgefüllt werden. Der Riegenleiter unterschreibt nach beendeter Disziplin das Notenblatt bei der entsprechenden Meldestelle und erhält ein Doppel.

Zeitplan

Die Riegen melden sich spätestens 10 Minuten vor Beginn jeder Disziplin beim jeweiligen Wettkampfplatz an.
Der Zeitplan ist unbedingt einzuhalten.

 

Informationen Geräteturnen, Gymnastik und Team Aerobic

Garderoben

Stehen nur in ganz beschränkter Form zur Verfügung! Sie befinden sich bei der 3fach Halle G

Musik und Notenblatt

Die Musik und das Notenblatt muss 20 Minuten vor Wettkampfbeginn bei der Anmeldestelle in der Halle abgegeben werden.
Es gibt eine Musikprobe.
Die Notenblätter und allfällige Tonträger können zirka 30 Minuten nach der Vorführung bei der Anmeldestelle Unterschrieben / Abgeholt werden.

Einturnen

Das Einturnen findet gemässe Weisungen der Wettkampfleitung statt. Das stufenweise Üben auf dem Wettkampfplatz ist nicht gestattet.

 

Kampfrichter / Innen

Die namentlich gemeldeten Kampfrichter/Innen werden direkt von der Wettkampfleitung angeschrieben. Die Kampfrichter melden sich in der Turnhalle F an und nehmen ihre Verpflegung / Material entgegen.

Rangverkündigung

Die Rangverkündigung der Pendelstafette KITU sowie Rundbahnstafette findet direkt nach dem Final statt. Die übrigen Rangverkündigungen finden nach dem Einmarsch statt. (Siehe Info Schlussprogramm)

Rangliste

Die Gesamtrangliste erhalten die Riegen im Anschluss an die Rangverkündigung beim Infostand

Öffentlicher Verkehr

Die Riegen und Festbesucher werden gebeten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen.
Die Hin- und Rückfahrt ist im Festkartenpreis inbegriffen.
Die ÖV Informationen werden direkt an den Leiter zugestellt.
Bitte die Zeiten/Reservationen einhalten. 15min vor Abtransport auf dem Bahnhof einfinden.

Parkplätze

Die Parkplätze sind ausgeschildert. Es steht nur eine beschränkte Anzahl Parkplätze zur Verfügung.

Diebstahl

Für gestohlene Gegenstände übernimmt der Veranstalter keine Haftung.

Fundbüro

Das Fundbüro befindet sich beim Infostand. Für verlorene oder gestohlene Gegenstände übernimmt der Veranstalter keine Haftung.

Ordnung

Jede Riege erhält mit ihren Unterlagen einen Abfallsack. Wir bitten euch, euren Abfall darin zu entsorgen, damit das Festgelände sauber bleibt.

Sanität
Auf den Wettkampfplätzen befinden sich die Sanitätsposten.

Versicherung
Ist Sache jeder Teilnehmerin und jedes Teilnehmers.

Letzte Weisungen

Letzte Weisungen werden, wenn notwendig am Wettkampftag bei der zentralen Anmeldestelle an die Riegenleiter abgegeben.

Anlagen:

ALLE schätzbaren Wettkämpfe finden in der Turnhalle G statt

auf Wiese:                               Pendelstafette und Rundbahnstafette
Hindernislauf, Spieltest Allround
Stein heben und Ballwurf

Betonring:                               Kugelstossen

auf Tartanläufer:                      Weitsprung, Hochweitsprung und Steinstossen:

auf Tartan:                               Unihockeyparcours

Wiesen- und Mergelweg:         Geländelauf

Ausrüstung

Alle Wettkämpfe die auf der Wiese stattfinden; Es sind keine Nagel- und Nockenschuhe erlaubt !!

Durchführung

Der Anlass findet bei jeder Witterung statt.